Home |  Meine Tiere |  Meine Terrarien |  Abzugeben |  Marc Mense |  Kontakt/Impressum |  News |  Literatur |  Links

        

Morelia spilota cheynei
Dschungel- Teppichpython (schwarz-weiße Form)


Einer der seltensten Vertreter aus dem Morelia spilota- Komplex ist wohl die schwarz- weiße Variante von Morelia spilota cheynei. Sowohl in freier Natur, wo diese Tiere in einem nur sehr kleinem Areal im Norden des M. s. cheynei Verbreitungsgebietes vorkommen, als auch unter Gefangenschaft, wo man sie ebenfalls nur sehr selten findet. Deshalb bin ich besonders stolz darauf, einer der wenigen zu sein, der diese prachtvollen und seltenen Rautenpythons seit Jahren regelmäßig zur Nachzucht bringt. Allerdings bin ich meistens so ausverkauft mit den wenigen Jungtieren die ich jedes Jahr abzugeben habe, dass ich nur selten welche hier auf Morelia-spilota.de anbieten kann. Wie die anderen Morelia spilota cheynei werden auch diese Tiere mit einer Endgröße von etwa 160 - 180cm nicht besonders groß. Die Vermehrung und Pflege dieser Tiere ist ebenfalls nicht besonders schwierig. Man sollte tagsüber eine mittlere Lufttemperatur von durchschnittlich 26 – 28°C, lokal z.B. unter einem Strahler 35 – 40°C, und eine relative Luftfeuchte von etwa 70 – 80 % haben. Nachts darf /sollte die mittlere durchschnittliche Lufttemperatur auf etwa 22 – 25°C absinken, die relative Luftfeuchtigkeit sollte nachts aber auf 80 – 100 % ansteigen. Vom Futter her sind diese Tiere nicht besonders wählerisch, gefressen werden alle gängigen Nagetiere der entsprechenden Größe. Zur Aufzucht bringt man die Jungtiere am besten einzeln in kleinen Terrarien unter. Fressen Jungtiere erst einmal bereitet die weitere Aufzucht in der Regel keinerlei Schwierigkeiten.

© Marc Mense since 2004, beste Auflösung / best viewed 1024x768