Home |  Meine Tiere |  Meine Terrarien |  Abzugeben |  Marc Mense |  Kontakt/Impressum |  News |  Literatur |  Links

        

Morelia spilota harrisoni
Papua Teppichpython


Der Papua Teppichpython Morelia spilota harrisoni (ehemals Irian Jaya Teppichpython Morelia spilota variegata) ist der einzige Rautenpython, der außerhalb von Australien vorkommt, nämlich auf der zweit größten Insel der Welt, auf Neu Guinea. Diese Tiere sind von allen Rautenpythons die am stärksten bodenbewohnenden, wodurch man ein nicht ganz so hohes Terrarium benötigt. Der Papua Teppichpython ist mit einer durchschnittlichen Endgröße von etwa 160cm (140-180cm) einer der kleinsten Vertreter aus dem gesamten Morelia spilota- Komplex. Meine Tiere sind wunderschön rot- orange gefärbt, mit einer gelb und dunkel-braunen Musterung. Pflege und Vermehrung dieser Tiere ist nicht besonders schwierig. Man sollte tagsüber eine mittlere Lufttemperatur von durchschnittlich 26 – 28°C, lokal z.B. unter einem Strahler 35 – 40°C, und eine relative Luftfeuchte von etwa 60 – 70 % haben. Nachts darf / sollte die mittlere durchschnittliche Lufttemperatur auf etwa 22 – 25°C absinken, die relative Luftfeuchtigkeit sollte nachts aber auf 70 – 80 % ansteigen. Vom Futter her sind diese Tiere manchmal etwas wählerisch und entwickeln dementsprechend oft gewisse Vorlieben für bestimmte Futtertiere. Das bedeutet aber nicht, dass sie schwierig zu ernähren sind, sondern nur, dass der ein oder andere lieber Ratten als Mäuse frisst, oder umgekehrt. Jungtiere sind in den ersten Lebensmonaten spektakulär rot gefärbt, färben sich dann aber mit zunehmenden Alter um, bis sie ihr „normales“ Aussehen erreichen. Zur Aufzucht bringt man die Jungtiere am besten einzeln in kleinen Terrarien unter. Fressen Jungtiere erst einmal bereitet die weitere Aufzucht in der Regel keinerlei Schwierigkeiten.

© Marc Mense since 2004, beste Auflösung / best viewed 1024x768